17.09.2020

Unser Übungsleiter Heinz Kiegelmann beginnt am Mittwoch den 30.09.2020 wieder mit der Rhytmischen Gymnastik (Erlebnistanz) in der Turnhalle Wilhelmstr. 48 von 16:00 > 18:00 Uhr

  1. Vorsitzender

Wolfgang Girruleit

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.09.2020

Hygienekonzept für das Hallenbad des VSG Castrop Rauxel e.V.

Kontaktperson für das Hygienekonzept ist der 1.Vorsitzende Wolfgang Girruleit, Mengeder Str.260,44577 Castrop Rauxel Tel:02305/440777, Mobil :01717810223 Email :Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeine Hinweise

Das Schwimmen und die Wassergymnastik findet außerhalb der normalen Öffnungszeiten des Hallenbades Montags von 13.30 – 15.30 Uhr statt, so dass eine Vermischung von Badegästen und Vereinsmitgliedern nicht möglich ist . Erstmals am 5.Oktober 2020.

Vereinsmitglieder mit Symptomen einer Atemwegsinfektion oder sonstigen Erkältungssymptomen können am Vereinstraining nicht teilnehmen.

Husten – und Niesetiketten sind einzuhalten (in Ellenbeuge von Personen abgewendet)

Vor dem Eintritt ins Hallenbad sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel werden bereitgestellt.

Eine Maskenpflicht besteht im Innenraum des Hallenbades, zwischen der Eingangshalle und Schwimmhalle

Und vor dem Hallenbad , wo wir uns treffen.

Der maximale Einlass für das Hallenbad beträgt 50 Personen..

Die Aufsichtsführende Person hat darauf zu achten, dass die Abstandsregelung und Kontaktbeschränkungen eingehalten werden .Bei der Wassergymnastik maximal 15 Personen im Schwimmbecken.

Jede am Sport teilnehmende Person wird in einer Anwesenheitsliste erfasst und muss die Kenntnisnahme des Hygienekonzepts mit Unterschrift bestätigen.

Die aufsichtführende Person führt das Anwesenheitsprotokoll, wobei nur die Erfassung der Namen erforderlich sind. Die Protokolle werden beim Vorstand  vorgehalten , und im Falle einer Kontaktnachverfolgung bei einer Infektion können über den Vereinsvorstand die erforderlichen Kontaktdaten, wie Anschrift und Telefonnummer zur Verfügung gestellt werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht von 4 Wochen werden die Anwesenheitslisten unverzüglich vernichtet. Sich aus anderen Rechtsvorschriften ergebenen Datenaufbewahrungspflichten bleiben  unberührt.

Das zuständige Gesundheitsamt kann ,soweit dies zur Erfüllung seiner nach den Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)und der Cobel VO  obliegenden Aufgaben erforderlich ist Auskunft über die Kontaktdaten verlangen ,die Daten sind dann unverzüglich zu übermitteln. Eine Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken ist nicht zulässig  .An das zuständige Gesundheitsamt übermittelte Daten sind von diesem unverzüglich irreversibel zu löschen, sobald die Daten für die Aufgabenerfüllung nicht mehr benötigt werden .

Der Sanitär -und Umkleidebereich ist nur eingeschränkt nutzbar. Im Sanitär -und Umkleidebereich ist eine Atemmaske zu tragen.. (Jede 2.Dusche und jeder2.Umkleideschrank)

Die Aufsichtsführende Person hat auf die Einhaltung der Regeln zu achten.

Die Wassergymnastik und das Schwimmen ist so zu gestallten, dass der Mindestabstand zwischen den Sporttreibenden von 3m an  der Wasseroberfläche immer eingehalten werden kann.

Der Schwimmbereich (25m Becken) ist mit Bahnmarkierungen (Leinen) ausgestattet .Es wird in zwei Bahnen geschwommen. Am Beckenrand von links nach rechts und an der Bahnmarkierungen entlang zurück von rechts nach links. Um  den minimalen Sicherheitsabstand von 3m einzuhalten und ein zu nahes Aufschwimmen und Körperkontakt zu vermeiden dürfen nur maximal 4  Personen pro Bahn schwimmen.

  1. Vorsitzender

Wolfgang Girruleit

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

12.08.2020

Auch mit dem Sport an der Uferstraße geht es jetzt nach den Ferien wieder los.

Wassergymnastik  und Gymnastik in der Turnhalle .

Coronavorschriften und Sicherheitsabstände sind einzuhalten .

Das EVK bleibt für Vereine bis auf weiteres geschlossen.

  1. Vorsitzender

Wolfgang Girruleit

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

07.08.2020

Am Freitag 14.August spielen wir wieder Faustball in der Schule am Busch.

Treffpunkt auf dem Parkplatz um 18:00 Uhr , Mundschutz nicht vergessen.

Unser 2. Vorsitzender Siegmund Kardas macht vor Ort eine Einweisung.

Wir haben bestimmte Coronavorschriften.

  1. Vorsitzender

Wolfgang Girruleit

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

31.07.2020

Wandertag des VSG Castrop Rauxel e.V.am 03.10.2020

 

                 Haus Bodelschwingh

Wir wandern rund um Schloss Bodelschwingh. Los geht es in Dingen, bei der Gaststätte Rüther um 10.30 Uhr. Durch den Kinderbusch , vorbei am Tempel der Ruhe ( Grabstätte der Schlossherren), weiter durch den Wald Richtung Hainfriedhof Westerfilde und dann zurück zum Schloss . An der Schlosskirche vorbei, in die Kleingartenanlage Bodelschwingh und wieder zurück nach Rüther, wo wir einkehren. Die Strecke ist ungefähr 6km lang.

 

  1. Vorsitzender

Wolfgang Girruleit

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 25.07.2020

Ausflug VSG Castrop Rauxel

am Samstag den 17.10.2020

Weihnachtsfeier am Sonntag den

1.Advent 29.11.2020

Da  wegen der Coronakriese unser Ausflug am 20.06.2020 nicht stattfinden konnte, haben wir ihn verschoben auf  den 17.10.2020.Nach Auskunft des Busunternehmens findet der Ausflug statt. Der Bus ist ausgestattet mit einer       Desinfektionsanlage über die Klimaanlage ,im Bus muss ein Mundschutz getragen werden und beim Ein und Aussteigen wird auf richtigen Abstand geachtet .Beim Einsteigen werden die Hände desinfiziert. Auch bei der Fahrt mit dem Vulkan-Express muss ein Mundschutz getragen werden .Im Lokal , wo wir unser Essen haben , ist es wie bei uns, nur beim Rein und Rausgehen Mundschutz

 Wir bitten um Anmeldungen bis zum 25.September 2020.Ansprechpartner sind der

1.Vorsitzende Wolfgang Girruleit  Telefon :02305/440777

2.Vorsitzende Siegmund Kardas   Telefon : 02305/83880

Auch für unsere Weihnachtsfeier im Hildegardisheim möchten wir wissen wer daran teilnimmt. Da auch hier die Abstandsregelung beachtet werden muss.

1.Vorsitzender Wolfgang Girruleit

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

25.06.2020

Liebe Sportsfreunde, der Countdown läuft... 🏃   NÄCHSTE WOCHE MITTWOCH (01.07.) treffen wir uns, wer mag, um 18.00 Uhr an der Ecke Grutholzstr. /Am Kloeppersberg (Sackgasse) zum Freiluftsport für die nächsten 6 Wochen  Kommt bitte in Sportzeug (Wetter angepasst), Trinkflasche, eigenen Kugelschreiber und den Vereinsausweis. Eine Maske für alle Fälle ebenso.

Der Treffpunkt erspart euch die Parkplatzsuche, da ihr längst der Straße in Anfahrt Richtung parken könnt. Günstiger ist es per Fahrrad. (lässt sich am Geländer sichern).

Vorgesehen von mir ist eine kleine Walkingrunde und Gymnastik im Park des EvK, mit Cooldown Fußmarsch zurück zum Ausgangspunkt.

 Auf euch alle freut sich Annegret  🙋‍  falls es noch offene Fragen gibt, erreicht ihr mich unter der

Nummer 02305 32673 ☎

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

An alle Mitglieder

Im Freibad gibt es keine Rehagymnastik

Hygienekonzept für das Freibad des VSG Castrop Rauxel e.V.

Kontaktperson für das Hygienekonzept ist der 1.Vorsitzende Wolfgang Girruleit, Mengeder Str.260,44577 Castrop Rauxel Tel:02305/440777, Mobil :01717810223 Email :Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeine Hinweise

Das Training findet außerhalb der normalen Öffnungszeiten des Freibades Donnerstags von 19.30 – 21.00 Uhr statt, so dass eine Vermischung von Badegästen und Vereinsmitgliedern nicht möglich ist.

Vereinsmitglieder mit Symptomen einer Atemwegsinfektion oder sonstigen Erkältungssymptomen können am Vereinstraining nicht teilnehmen.

Husten – und Niesetiketten sind einzuhalten(in Ellenbeuge von Personen abgewendet)

Eine Maskenpflicht besteht nicht ,da das Training im Freien stattfindet. Ausnahme : Aufenthalt im eingeschränkten Sanitär -und Umkleidebereich.

Die Aufsichtsführende Person hat darauf zu achten, dass die Abstandsregelung und Kontaktbeschränkungen eingehalten werden.

Jede am Training teilnehmende Person wird in einer Anwesenheitsliste erfasst und muss die Kenntnisnahme des Hygienekonzepts mit Unterschrift bestätigen.

Die aufsichtführende Person führt das Anwesenheitsprotokoll, wobei nur die Erfassung der Namen erforderlich sind. Die Protokolle werden beim Vorstand  vorgehalten , und im Falle einer Kontaktnachverfolgung bei einer Infektion können über den Vereinsvorstand die erforderlichen Kontaktdaten, wie Anschrift und Telefonnummer zur Verfügung gestellt werden. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht von 4 Wochen werden die Anwesenheitslisten unverzüglich vernichtet. Sich aus anderen Rechtsvorschriften ergebenen Datenaufbewahrungspflichten bleiben  unberührt.

Das zuständige Gesundheitsamt kann ,soweit dies zur Erfüllung seiner nach den Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)und der Cobel.VO  obligenden Aufgaben erforderlich ist .Auskunft über die Kontaktdaten verlangen ,die Daten sind dann unverzüglich zu übermitteln. Eine Verarbeitung der Daten zu anderen Zwecken ist nicht zulässig .An das zuständige Gesundheitsamt übermittelte Daten sind von diesem unverzüglich irreversibel zu löschen, sobald die Daten für die Aufgabenerfüllung nicht mehr benötigt werden .

Der Sanitär-und Umkleidebereich ist nur eingeschränkt nutzbar. Im Sanitär-und Umkleidebereich ist eine Atemmaske zu tragen. Freiluft – Umkleidekabinen stehen zur Verfügung.

Die Aufsichtsführende Person hat auf die Einhaltung der Regeln zu achten.

Das Trainieren ist so zu gestallten, dass der Mindestabstand zwischen den Sporttreibenden von 3m an  der Wasseroberfläche immer eingehalten werden kann.

Der Trainingsbereich (50m Becken) ist mit Bahnmarkierungen (Leinen) ausgestattet .Es wird in zwei Bahnen geschwommen. Am Beckenrand von links nach rechts und an der Bahnmarkierungen entlang zurück von rechts nach links. Um  den minimalen Sicherheitsabstand von 3m einzuhalten und ein zu nahes Aufschwimmen und Körperkontakt zu vermeiden dürfen nur maximal 8 Personen pro Bahn schwimmen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Sportsfreunde

Wir wollen am 18.06.2020 im Freibad Ickern wieder mit dem Sport beginnen. Da wir tagsüber wegen der Coronakriese nicht rein dürfen wurde die Zeit für Vereine auf Abends verlegt.

Für uns heißt das Donnerstags von 19.30 – 21.00 Uhr  Wassergymnastik 

Wir mussten ein Hygienekonzept vorlegen an dem wir uns halten müssen.

Am Eingang liegt eine Liste aus , in die sich jeder eintragen muss .Gleichzeitig muss sich jeder die Hände desinfizieren und beim Betreten der Umkleidekabine den Mundschutz anziehen. In der Umkleidekabine ist ein Abstand von 2,00m Pflicht.

Beim Bahnschwimmen ist ein Abstand von 3,00m eizuhalten und schwimmen nur in eine Richtung.

Es sind Bahnen für die Hin und Rückrichtung eingeteilt.

Bei der Wassergymnastik ist ebenfalls ein Abstand von 3,00 m einzuhalten und die Gruppe darf nicht stärker als 15 Personen sein.

Es ist ein Anfang es kann nur besser werden.

Wolfgang Girruleit 1. Vorsitzender